Der “Doktor Internet” wird immer wichtiger

Kategorien: Magazin | pub: 01.Jul.2015

Sogenannte eHealth-Angebote nehmen an Bedeutung zu. Viele Deutschen nutzen diese, um sich über medizinischen Anliegen zu informieren oder um Arzttermine zu vereinbaren.


Medikamenten-Infos, Arzttermine und mehr übers Web

Laut der Unternehmensberatung LSPdigital spielt der “Doktor Internet”, also der Arzt aus dem Netz, eine zunehmend wichtigere Rolle. Demnach informieren sich immer mehr Deutsche im WWW über Medikamenten-Wirkungen und -Nebenwirkungen, suchen Ratgeber für Fitness und zur besseren Ernährung oder führen Online-Ernährungstagebücher.

Wie man an folgender Grafik von Statista.de sehen kann, hat ein weiterer Zweig des eHealth-Bereichs eine wichtige Bedeutung eingenommen: Bereits 19 Prozent der Deutschen vereinbaren online Termine bei ihren Ärzten oder in medizinischen Einrichtungen. Das bedeutet, fast jeder Fünfte bucht seine Arzttermine übers Internet oder via App.

Der Trend der Terminbuchung übers Internet oder mit speziellen Apps wird sicherlich in naher Zukunft weiter zunehmen: Die Regierung plant ein “elektronisch gestütztes Wartezeitenmanagement”, über das man schneller Termine mit Ärzten vereinbaren können soll. Somit ist der Einsatz von Online-Terminmanagement-Lösungen wie beispielsweise eTermio eine wichtige Investition in die Zukunft.

Bild: Statista.de